Feistenau 14. Juni 2018

Etwas mehr als fünf Jahre ist es her, dass wir das letzte Mal hier waren, am 1. April 2013 waren wir zur Ostereiersuche auf dem Wandberg, mussten allerdings schon etwa 1,5 km vor dem Parkplatz parken, weil wir wegen der glatten Stellen die Straße nicht hochkamen. Mittlerweile ist sie perfekt asphaltiert und außerdem ist Sommer. Heute also ein Spaziergang auf einem teilweise asphaltierten Fahrweg Richtung Chiemkogel bis zu der Alm, die kurz unterhalb des Gipfels in einer Gruppe von majestätischen Naturdenkmalen steht. Dann zurück und hinüber zum Gasthaus (Donnerstag: Ruhetag!) und weiter Richtung Wandberg bis zu einer Aussichtbank mit Marterl, von wo man den Brennkopf überblicken kann (14.06.2018; 4,5 km 170 hm)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.